Stuttgarter Nachrichten: Höhere Mütterrente lässt geschiedene Männer hoffen

Die Stuttgarter Nachrichten haben sich mit den Auswirkungen der neuen Mütterrente auf den Versorgungsausgleich befasst:

Versorgungsausgleich: Höhere Mütterrente lässt geschiedene Männer hoffen – Politik – Stuttgarter Nachrichten.

So lasse die Mütterrente nun geschiedene Männer hoffen. Es wird in dem Artikel auch auf eine Stellungnahme von Heinrich Schüremann, dem Vizepräsidenten des Deutschen Familiengerichtstages verwiesen. Er stellt klar, dass die Überprüfung und gegebenenfalls die Abänderung der Entscheidung über den Versorgungsausgleich auf alle Fälle nach neuem Recht (das seit 01.09.2009 gilt) vorzunehmen ist. Aufgrund der systematischen Neuausrichtung des neuen Rechtes kann es bei einer Totalrevision zu weitgehenden Auswirkungen auch auf die betriebliche Altersversorgung oder private Absicherungen kommen. Es kann hier durchaus passieren, dass die Anpassung wegen der Mütterrente der Hebel für eine tiefgehende Veränderung der Versorgungssituation insgesamt darstellt.

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Rechtsberatung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s