n-tv Ratgeber zum Versorgungsausgleich

Der Sender n-tv

n-tv Ratgeber: Versorgungsausgleich macht Scheidung kompliziert – n-tv.de.

hat hier einen kurzen Film zum Thema „Versorgungsausgleich“ ins Netz gestellt. Soweit in dem Film behauptet wird, es könnten nur Entscheidungen,  die nach dem alten Recht ergangen sind, der Abänderung zugeführt werden, ist dies nicht ganz richtig und vermutlich der Kürze des Beitrages geschuldet.

 

Wenn nach dem neuen Recht die Teilung eines Versorgungsanrechts beschlossen wurde, so kann diese Entscheidung auch korrigiert werden. Dies geht allerdings nur,  wenn nach dem Ende der Ehezeit eine Veränderung eingetreten ist, die Einfluss auf den Ehezeitanteil des geteilten Anrechts hat.

Dies ist dem System der im neuen Recht grundsätzlich anzuwendendeninternen und externen Teilung in den einzelnen Versorungen geschuldet.

Aus diesem Grund sind auch die nach altem Recht noch vorgesehenen Abänderungsmöglichkeiten bei Eintritt der Unverfallbarkeit eines Anrechts, das zum Zeitpunkt der Vorentscheidung noch verfallbar war entfallen.

Anrechte, die zum Zeitpunkt der Ausgangsentscheidung noch verfallbar waren sind  nicht ausgleichsreif gem. § 19 Abs. 2 Nr. 1 VersAusglG. Diese sind nach dem neuen Recht dann schuldrechtlich auszugleichen. Das regeln die §§ 20 ff. VersAusglG.

Gerne steht Ihnen Rechtsanwalt Hoheisel-Gruler für weitere Fragen zum Thema auch telefonisch zur Verfügung. Die Kanzlei bietet hierzu des Service einer telefonischen Beratung unter der kostenpflichtigen Servicenummer 0900-1876000021 an.

Es werden 1,99 Euro pro Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom berechnet. Aus Mobilfunknetzen wird zum Teil vom Netzbetreiber ein Aufschlag berechnet. Der jeweilige Minutenpreis wird aber immer vor Gesprächsbeginn kostenlos angesagt.

Die Einzelheiten hierzu finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s